– Datenschutzerklärung – (Informationen zum Datenschutz)

Der Schlötel GmbH (Anbieter/nachfolgend “Schlötel” oder “wir) ist der Schutz personenbezogener Daten von großer Bedeutung. Es ist uns wichtig, dass Sie jederzeit auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beim Verlag vertrauen können und wissen, wie wir Ihre Daten verwenden und dabei den Datenschutz gewährleisten.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden: Daten) durch die Schlötel GmbH, wenn Sie unsere Internetseite unter www.xpert-business-lernnetz.de besuchen oder unsere darauf angebotenen Leistungen nutzen.

1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Schlötel GmbH
Arnoldstraße 13
04299 Leipzig

Telefon: +49 (0)341 / 4999 440 440
Fax: +49 (0)341 / 4999 440 4

E-Mail: info@xpert-business-lernnetz.de

Geschäftsführer: Norman Schlötel, Fabian Schlötel

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind sog. Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Zu Ihren personenbezogenen Daten gehören folglich sämtliche Daten, die Angaben zu Ihren persönlichen oder sachlichen Verhältnissen enthalten und eine Identifikation Ihrer Person zulassen, wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse.

Maßgeblich für die Verwendung Ihrer Daten sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO).

3. Warum und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir dürfen die bei Besuch unserer Website oder Registrierung von Ihnen bereitgestellten Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO verarbeiten, sofern dies für die Begründung oder Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist und Sie uns Ihre eindeutige Einwilligung hierzu gegeben haben. Im Übrigen dürfen wir die Daten darüber hinaus nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, da wir Ihre zukünftigen Bestellungen vereinfachen möchten.

4. Muss ich meine Daten angeben?

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Vertragsschluss mit uns zumindest die Angaben der Pflichtfelder erforderlich. Ansonsten könnten wir das Vertragsverhältnis nicht schließen, die Bestellung (z.B. Kursbegleitmaterialien) nicht an Ihre Anschrift versenden und Ihnen keine Bestätigung per (Validierungs-)E-Mail zusenden (Double-OptIn-Verfahren). Die Angabe Ihrer Telefonnummer sowie Ihres Geburtsdatums benötigen wir für zeitlich kritische Rückfragen zu Bücherlieferungen, laufende Einschreibungsverfahren sowie technischen Problemen mit der Plattform. Das Geburtsdatum benötigen wir zur Legitimierung am Telefon, falls das Kennwort zum Kundenkonto nicht zugänglich ist oder sich technische Bedienprobleme auf diesem Sicherheitsfaktor beziehen.  Alle anderen Angaben sind freiwillig.

5. Werden Daten weitergegeben?

Folgende Unternehmen erhalten im Auftrag des Anbieters die Daten zumindest teilweise zu nachfolgenden Zwecken:

  • Edudip GmbH, Aachen (Webinar-Plattform-Anbieter)
  • 1 & 1 Internet SE, Montabaur (Internet/Server und Domains)
  • Fa. Hetzner Online GmbH, Gunzenhausen (Newsletter, Bereitstellung virtueller Maschinen zur Automatisierung von operativen Vorgängen)
  • Google Ireland, Dublin (Google Analytics/Auswertungen)
  • Inkassounternehmen (Eine Weitergabe erfolgt nur zur Einziehung von Forderungen von Kunden nach erfolglosem Mahnverfahren.)

Für Webinarteilnehmer:

Wir geben außerdem Informationen über Ihre Zugriffe auf Ihr Nutzerkonto, z.B. bei Einschreibung, Video- und Webinarzugriff, dem Bildungsinstitut weiter (nur Log-Daten sowie Ihren Vor- und Nachname). Diese Daten werden von Ihrem Bildungsinstitut verarbeitet, um die Ausstellung Ihrer Teilnahmebestätigung zu prüfen oder andere Vorhaben im Rahmen der eigenen Teilnehmerverwaltung daran zu rechtfertigen.

6. Wann werden meine Daten spätestens gelöscht?

Die im Rahmen einer Bestellung/Registrierung angegebenen Daten werden entweder auf Ihren ausdrücklichen Wunsch oder spätestens nach 3 Jahren nach der letzten Bestellung gelöscht, sofern wir nicht zu einer längeren Speicherung aus den zuvor genannten Gründen berechtigt sind. Ist die Speicherung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich, sind wir zu Speicherungen bis zum Ablauf der dort genannten Aufbewahrungsfristen berechtigt.

7. Rechte der Betroffenen

Werden Ihre Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Alle diese Rechte können Sie per E-Mail an info@xpert-business-lernnetz.de oder an unsere unter III.1 genannten Auftragsverarbeiter geltend machen.

7.1 Recht auf Auskunft

Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, von uns unentgeltlich und unverzüglich, spätestens innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Antrags, Auskunft darüber zu verlangen,

  • ob wir und wenn ja, welche Daten wir über Sie zu welchen Zwecken gespeichert haben,
  • woher diese Daten stammen
  • und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.

Wir können eine Fristverlängerung um 2 weitere Monate durchsetzen, wenn dies durch Komplexität des Antrages oder hoher Anzahl der zu bearbeitenden Anträge gerechtfertigt ist. In diesem Fall werden wir Sie innerhalb von 1 Monat nach Eingang Ihres Antrags unter Angabe des ungefähren Bearbeitungszeitraumes und der Gründe unterrichten.

7.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder unter Umständen auf Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die Daten, die Sie betreffen, unrichtig bzw. unvollständig sind (Art. 16 DSGVO).

7.3 Recht auf Löschung oder Sperrung

Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder nach Art. 18 DSGVO sperren. Wenn Sie Ihr Kundenkonto beim Verlag löschen, löschen wir Ihre Daten, soweit wir nicht zu einer Speicherung zur Erfüllung noch nicht abgewickelter Verträge, zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen berechtigt sind.

7.4 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ebenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO (Sie haben damit das Recht, Ihre Daten von einem Anbieter zu einem anderen mitzunehmen).

7.5 Recht auf Widerspruch

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 21 DSGVO zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können dem Versand von Direktmarketing-E-Mails jederzeit kostenlos widersprechen, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende einer Werbe-E-Mail klicken oder die dafür vorgesehene Antwort-E-Mailadresse nutzen.

7.6 Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Wenn Sie in die Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit nach Art. 21 DSGVO für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf kann in einer E-Mail an info@xpert-business-lernnetz.de erfolgen. Prinzipiell muss die Widerrufserklärung der Form entsprechen, dass Vor- und Zuname, die komplette Postanschrift sowie Telefonnummer und der Zeitpunkt der gewünschten Löschung angegeben ist. Widerrufe, die nicht dieser Form entsprechen, können wir leider nicht bearbeiten. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt.

Ihre Daten werden wir gemäß Widerruf löschen, es sei denn, wir sind zur Verarbeitung gesetzlich berechtigt oder verpflichtet.

7.7 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Bei Ablehnung Ihres Antrages auf Auskunft erhalten Sie eine Information über die Gründe. In diesem Fall haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere beim Thüringer Landesbeauftragten für Datenschutz, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt.

II. KONTAKTAUFNAHME

Sofern Sie uns per E-Mail, Brief, Telefon oder Fax kontaktieren und Auskünfte erfragen möchten, ist es zur Bearbeitung Ihrer Anfrage möglicherweise notwendig, dass Sie uns Daten wie Name, Adresse, Mailadresse oder Rechnungsnummer übermitteln. Diese Daten werden ausschließlich zur Überprüfung Ihrer Identität und Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Ihre Daten werden zu diesem Zweck an die unter III.1 genannten Dienstleister weitergegeben, die die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.

III. BESUCH DER INTERNETSEITE

1. Erstellung von Protokolldateien/Serverlogdaten

Wenn Sie unsere Internetseite unter www.xpert-business-lernnetz.de besuchen, werden

(1) die IP-Adresse Ihres Computer oder mobilen Geräts,

(2) das Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs,

(3) die Namen der von Ihnen aufgerufenen Dateien und die übertragene Datenmenge,

(4) die Art des Betriebssystems und des verwendeten Webbrowser sowie

(5) die Internetseite, von der Sie auf unsere Internetseite gelangen (Referrer-URL),

(6) die Internetseiten, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden

für 14 Tage in einer Protokolldatei gespeichert.

Die Speicherung einer Vielzahl dieser Daten ist aus technischen Gründen zur Anzeige der Internetseite auf Ihrem Gerät und zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich. Diese Daten werden darüber hinaus nur zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Qualität unserer Internetseite anonymisiert ausgewertet. Verknüpfungen der Serverlogdaten mit Ihren personenbezogenen Daten erfolgen nicht.

Außerdem benötigen wir die Referrer-URL, um feststellen zu können, ob Kunden über einen Link auf der Internetseite eines unserer Kooperationspartner auf unsere Internetseite gelangt sind. Wir benötigen diese Information, um Provisionsansprüche unserer Werbepartner prüfen und berechnen zu können. Diese Daten werden nur anonymisiert verarbeitet und nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht.

Oben genannte Daten werden zu folgenden Zwecken an folgende Auftragsverarbeiter übermittelt:

  • Edudip GmbH, Aachen (Webinar-Plattform-Anbieter)
  • 1 & 1 Internet SE, Montabaur (Internet/Server und Domains)
  • Fa. Hetzner Online GmbH, Gunzenhausen (Newsletter, Bereitstellung virtueller Maschinen zur Automatisierung von operativen Vorgängen)

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO und Art. 8 Abs. 1 a) und c) der „e-Privacy-Verordnung“. Soweit dabei Google Analytics zum Einsatz kommt, gilt zusätzlich III.4. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Ihnen unsere Webseite richtig angezeigt wird, wir bei Störungen und Hackerangriffen die Ursachen schnell beheben und wir diese Daten zum Zweck der Werbung und Statistik anonymisiert auswerten können. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben; eine Nutzung der Internetseite ohne Verarbeitung vieler dieser Daten ist jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.

2. Cookies

Außerdem setzen wir auf unserer Internetseite eigene Session-Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die eine von uns vergebene Identifikationsnummer enthalten. Cookies werden beim Aufrufen unserer Internetseite auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Rufen Sie unsere Internetseite erneut auf, so kann Ihr Computer oder mobiles Gerät anhand dieser Identifikationsnummer wiedererkannt werden. Session-Cookies erleichtern Ihnen die Navigation durch unsere Internetseite. Sie ermöglichen, dass Artikel, die Sie dem Warenkorb hinzugefügt haben, dort gespeichert und Sie als registrierter Kunde eingeloggt bleiben, selbst wenn Sie nacheinander unterschiedliche Internetseiten aufgerufen haben. In den Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Zum Setzen von Session-Cookies sind wir nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO und Art. 8 Abs. 1 a) und d) e-Privacy-Verordnung berechtigt. Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

Sie können Ihren Internetbrowser selbst so einstellen, dass dieser keine Cookies zulässt oder Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden. Über die Vorgehensweise zur Deaktivierung von Cookies können Sie sich regelmäßig über die “Hilfe-”Funktion Ihres Internetbrowsers informieren. Sie können unsere Internetseiten anschließend noch problemlos besuchen.

3. Google Analytics

Wir setzen auf unserer Internetseite Google Analytics ein. Es handelt sich dabei um einen (Web-)Analysedienst der Google Ireland, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4/Irland. Google verwendet Cookies (siehe oben). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseite werden in der Regel an Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt und dort verarbeitet. Außerdem verarbeitet Google Analytics die in den Protokolldateien enthaltenen Daten, unter Anderem Ihre durch Google maskierte IP-Adresse, die Internetadresse der Internetseite, die Sie vor dem Besuch unserer Internetseite aufgerufen hatten (Referrer URL) und den Suchbegriff, mit dem Sie unsere Internetseite über eine Suchmaschine gefunden haben oder Daten zu Geräteereignissen wie Abstürze, Systemaktivität, Hardware- Einstellungen, Browser-Typ und –Sprache.

Google wird diese Daten in unserem Auftrag verarbeiten, um die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten und um Berichte über die Aktivitäten auf unserer Internetseite zusammenzustellen. Google verwendet die in den Protokolldateien enthaltenen Daten z.B. zur Erstellung von Statistiken über die Zugriffshäufigkeit auf unsere Internetseite. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Besucher dieser Internetseite erstellt werden.

Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung “anonymizeIp()” verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch Einstellungen Ihres Browsers – wie oben beschrieben – verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggfs. nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser- Plugin herunterladen und installieren.

Für die Ausnahmefälle, in denen Google Daten in die USA übermittelt, hat sich Google dem „EU-US-Privacy-Shield“ unterworfen. Die Europäische Kommission hat in ihrem Angemessenheitsbeschluss (EU) 2016/1250 beschlossen (siehe nachfolgenden Link), dass dadurch ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird.

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri= CELEX%3A32016D1250&from=EN

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO und, sofern Sie Kunde von Google sind, gegebenenfalls aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Abs. a) oder b) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse, anhand der Auswertung oben genannter Statistiken unsere Internetseite den Bedürfnissen der Besucher unserer Internetseite anzupassen und diese Statistiken für interne Marktforschung zu verwenden. Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich.

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie auf folgender Internetseite von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

IV. WEBSITE/ONLINE-SHOP

1. Online-Kontaktformular

Für Daten, die Sie in unser Kontaktformular eingeben und die zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, gilt ausschließlich III.1. Darüber hinaus dürfen wir Ihre in unser Kontaktformular eingegebenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO auch außerhalb von Vertragsbeziehungen verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung durch Setzen eines Häkchens vor der Schaltfläche “Nachricht absenden“ eingewilligt haben. Die Verarbeitung erfolgt zur Bearbeitung Ihrer in das Kontaktformular eingegebenen Anfrage. Die Daten werden nach 3 Jahren nach Eingang der Anfrage gelöscht. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss nicht nötig. Die Nutzung des Kontaktformulars setzt jedoch voraus, dass Sie eine E-Mail-Adresse angeben, da wir ansonsten auf Ihre Anfrage nicht antworten können. Soweit Sie darüber hinaus weitere Daten angeben, erfolgt dies freiwillig.

2. Bewerbungen

Ihre Daten werden zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage von Art. 6 Abs. S. 1 a) und Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG verarbeitet. Sie bleiben zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens längstens für die Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bei uns gespeichert und werden danach gelöscht. Verarbeitungen darüber hinaus sind im Rahmen der Begründung eines Vertragsverhältnisses (z.B. Dozentenschaft) nach o.g. Rechtsgrundlage zulässig.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Eine Online-Bewerbung setzt jedoch zwingend die Übermittlung und Speicherung von Daten voraus. Übermitteln Sie uns unaufgefordert besondere Kategorien an Daten, die Angaben über die Ihre Herkunft, politische, religiöse oder weltanschauliche Überzeugung, Gewerkschafts- zugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben enthalten, willigen Sie auch in die Verarbeitung dieser Daten ein. Wir bitten Sie jedoch, keine solchen Daten an uns zu übermitteln.

3. Bestellungen/Anmeldungen

Wenn Sie bei uns bestellen, z.B. per E-Mail oder mit einem der Bestellformulare (gilt auch für kostenfreie Testversionen) auf unseren Webseiten unter www.xpert-business-lernnetz.de, erheben, verarbeiten, nutzen und speichern wir die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (insb. Vor- und Nachname, Postanschrift, Telefonnummer E-Mailadresse). Von diesen Zwecken ausgenommen sind gerichtliche oder behördliche Anordnungen, die uns zur Weitergabe Ihrer Daten verpflichten. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Dies erfolgt jedoch nur nach Ihrer eindeutigen Einwilligung durch Registrierung und bei jeder Einschreibung/Bestellung.

Im Übrigen dürfen wir Daten, die Sie uns bei einer Bestellung/Registrierung freiwillig* auch ggfs. durch Setzen eines Häkchens mitgeteilt haben, nach Art. 6 Abs. 1 a) und ggf. auch f) DSGVO verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung durch Ihre Aktivierung des Links in unserer Validierungsmail eingewilligt haben. Hierbei handelt es sich z.B. um Ihren Titel, Ihr Geschlecht oder Ihre Funktion. Die Verarbeitung dieser Angaben erfolgt, damit wir Ihnen gegenüber die richtige Anrede verwenden können und zu Zwecken der internen Marktforschung. Darin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse für eine Verarbeitung dieser Angaben, die gleichzeitig die Abwicklung Ihres Auftrages ordnungsgemäß ermöglichen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 a) und ggf. f) DSGVO.

* Wenn Sie in nicht als Pflichtfeld gekennzeichnete Felder Daten eingeben, so erteilen Sie uns mit dem endgültigen Abschluss der Bestellung/Anmeldung durch Betätigung des Buttons Ihre Einwilligung in die Verarbeitung dieser Daten.

4. Auswahl-/Startseite

Wir verwenden die erfassten personenbezogenen Daten auf der Menü-/Auswahlseite (kennwortge- schützter Bereich) unserer Plattform, um eine zeit-sensitive und persönliche Ansprache zu bieten (z.B. Tageszeit, Anrede und Nachname).

5. Eingabeformulare (allg.)

Im Rahmen der Eingabeformulare unserer Plattform betten wir Auszüge oder vollständige Datensätze bereits erfasster personenbezogener Daten in Web-Formulare ein, um einen höheren Eingabe- Komfort zu bieten.

6. Kurs-Einschreibung und -Verwaltung

Der Anmelde- und Bestätigungs- bzw. gesamte Verwaltungs-Prozess der Einschreibung in die Webinar-Kurse macht es notwendig, zwischen Teilnehmern, Dozenten und Bildungsinstituten regelmäßig Auszüge oder vollständige Datensätze von personenbezogenen Daten auszutauschen. Der Austausch findet dabei neben der Anzeige der relevanten personenbezogenen Daten auf der kennwortgeschützten Plattform auch in Form exklusiver E-Mails an die jeweilig vorgesehenen Adressaten statt.

7. Webinar

Für das Betreten des Webinars ist es notwendig, dass personenbezogene Daten an unseren Webinar-Raum-Dienstleister “edudip” (edudip GmbH, Aachen) weitergeleitet werden, damit eine temporäre, Cookie-gestützte Zugangsberechtigung erhalten werden kann. Wir beschränken den Datenaustausch mit edudip auf den Vornamen, 1. Buchstaben des Nachnamens und die von uns generierte Kunden- bzw. Nutzernummer. edudip verwendet diese Daten (vorbehaltlich der Änderung der edudip-Datenschutzerklärung) auch für das Anzeigen eines Teilnehmer-Namens im Webinarraum. Der Webinarteilnehmer-Name ist grundsätzlich u.a. in der Webinar-Teilnehmer-Liste und dem Webinar-Chat zu sehen und wird vorbehaltlich der Verfügbarkeit notwendiger Funktionen gegenüber anderen Teilnehmern verborgen und nur für Dozenten, Bildungsinstitut, Administratoren und Betreibern verfügbar gemacht. Für weitere und aktuelle Informationen zum umgesetzten Datenschutz verweisen wir auf die Datenschutzerklärung der edudip GmbH, Aachen.

8. Konsultation

Für das Starten einer Konsultation-Session per Teamviewer ist es möglich, dass personenbezogene Daten an TeamViewer (TeamViewer GmbH, Göppingen) weitergeleitet werden. Die Übermittlung ist nicht notwendig und hängt davon ab, ob Sie im Klartext Ihren Namen unter “Ihren Namen” in der Anwendung “TeamViewer QuickSupport” angeben. Wir beschränken den Datenaustausch mit TeamViewer in den von uns vorgenommenen Empfehlungen und Support-Konfigurationen auf einen vollständigen Vornamen, 1. Buchstaben des Nachnamens sowie der von uns für Sie generierte Kunden- bzw. Nutzernummer. Ihr nach unserer Definition pseudonymisierter Name, Ihr Gesprächsinhalt mit dem Dozenten sowie Ihr übertragener Bildschirminhalt wird in unseren Live-Übertragungen in dem unter f) genannten Webinarraum sowie in Form unserer Video-Aufzeichnungen zu sehen sein. Für weitere und aktuelle Informationen zur Nutzung der Daten verweisen wir an dieser Stelle auf die Datenschutzerklärung der TeamViewer GmbH, Göppingen sowie den vor Anwendung geschlossenen Teilnehmervertrag gemäß allg. Vertragsbedingungen für Bildungsangebote (EaaS).

9. Newsletterversand

Rechtsgrundlage für den Versand ist Ihre Einwilligung, die Sie uns bei der Bestellung des Newsletters gegeben haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die Bereitstellung Ihrer Daten ist nicht vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Versand eines Newsletters die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich.

Nach Bestellung des Newsletters erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Link zur Verifizierung Ihrer E-Mailadresse. Nicht bestätigte Anmeldungen werden automatisch spätestens innerhalb von vier Wochen gelöscht.

Sofern Sie einen Newsletter bestellt haben, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke des regelmäßigen Versands unserer Newsletter. Diese Daten werden nur für die Kommunikation mit Ihnen im Rahmen unseres Newsletter-Angebotes verwendet. Eine weitergehende Nutzung der Daten erfolgt nicht.

Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Bestellung des Newsletters angegeben haben, werden gelöscht, sobald Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben. Sie können sich vom Newsletter jederzeit abmelden, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende eines Newsletters klicken (Opt-Out-Möglichkeit zum Linktracking) oder die dafür vorgesehene Antwort-E-Mailadresse nutzen.. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung verweisen wir auf Pkt. I.7.6).

Zu den vorstehenden Zwecken übermitteln wir die Daten an folgende Auftragsverarbeiter:

  • 1 & 1 Internet AG, Montabaur
  • Fa. Hetzner Online GmbH, Gunzenhausen

10. Links

Sofern wir auf unserer Internetseite mit Hilfe von Links auf Internetseiten verweisen, die nicht von uns betrieben werden, sind wir für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen auf diesen Internetseiten nicht verantwortlich.

11. Sicherheit

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns über unsere Internetseite unter www.xpert-business-lernnetz.de ausgetauscht werden, werden grundsätzlich über verschlüsselte Verbindungen übertragen. Wir bedienen uns dabei derzeit des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Zudem treffen wir technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer Kommunikation per E-Mail die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden kann, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Unsere Beschäftigten sind selbstverständlich nach Art. 28 Abs. 3 lit. b DSGVO auf das Datengeheimnis verpflichtet.

Erhalten wir Kenntnis über einen Vorfall, der zu einer unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, zur unbefugten Offenlegung gegenüber Dritten Ihrer personenbezogenen Daten geführt hat (auch Vorfälle, die zu einer Rufschädigung oder zu finanziellen Verlusten führen können), werden wir Sie sowie die zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörden innerhalb von 72 Stunden entsprechend informieren.

Leipzig, 24.07.2018